Das Chorprofil

Die Altonaer Rothekehlchen sind ein junger Kinderchor für Kinder von 4-9 Jahren und proben 1x pro Woche im Stadtteil- und Kulturzentrum „Die Motte“. Der Chor wurde im Herbst 2013 gegründet, seit Januar 2015 gibt es Vor- und Hauptchor. Im Vorchor singen und spielen Kinder von 4-6 Jahren, im Hauptchor darf man ab der Einschulung mitwirken.

Bei den Rothekehlchen geht es um mehr als Singen – die Kinder erhalten eine ganzheitliche musikalische Grundausbildung. Das Angebot reicht von Stimmbildung und Rhythmik über Bewegung und Tanz bis hin zur Auseinandersetzung mit Notationsformen von Musik. Musikalische Parameter wie z.B. hoch und tief, schnell und langsam, laut und leise werden singend und tanzend kennengelernt. Auch das Erkunden und Zeichnen von Geräuschen und Klängen und das Sprechen über gehörte Musikstücke hat seinen Platz.

Das Repertoire ist international und stilistisch vielfältig, mehrstimmiges Singen wird spielerisch erlernt. Im Zentrum der wöchentlichen Proben steht ein selbstständiges Musizieren, Gestalten und Wahrnehmen der Kinder; sei es beim Texten, Improvisieren, Komponieren oder Anmoderieren der Lieder bei den Auftritten.

Die Altonaer Rothekehlchen machen nicht nur „stillen Kämmerlein“ Musik: Das bestehende kulturelle Angebot wird z.B. durch Konzertbesuche genutzt und durch eigene Auftritte z.T. gemeinsam mit anderen Chören, Bands und Ensembles oder auch Straßenmusik in Altona ergänzt.

Für 2016/2017 sind u.a. ein Begegnungskonzert mit Gitarrenduo, ein gemeinsames Weihnachtskonzert mit dem Hamburger Seemannschor, ein Hörspiel-Konzert und ein Konzert mit Klezmerband geplant.